Kakao & Gesundheit

„Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne.“ Ob dieses Zitat von Alexander von Humboldt heute noch Bestand hat und wie es um die Qualität von kakaohaltigen Lebensmitteln wie Schokolade steht, soll im folgenden Text erläutert werden.

Lebensmittel des Monats April: Spinat

Die Verfügbarkeit von heimischem Spinat steigt ab April. Er ist damit eines der ersten Gemüse, dass im Jahresverlauf eine alternative zu den Wintergemüsen, allen vorran Kohl, darstellt. Botanik Spinat stammt urspürnglich vermutlich aus Persien, kommt als Kulturpflanze aber in allen gemäßigten Klimaregionen vor. Unterschieden werden der zartere Frühlings- bzw. Sommerspinat und der kräftigere Herbst- bzw….

Kaffee & Gesundheit

Für viele Menschen beginnt der Morgen mit dem einschalten einer Kaffeemaschine oder eines Wasserkochers. Egal ob wir zur Arbeit müssen, die Kinder in die KiTa bringen wollen oder einfach nur eine Trainingseinheit vor uns haben – ohne Kaffe geht nichts. Warum hat Kaffee diese starke aufputschende Wirkung? Und ist Kaffee eventuell gar schädlich für die eigene Gesundheit? Den Auswirkungen des Kaffeekonsum wollen wir nun gemeinsam auf die Spur gehen.

Lebensmittel des Monats März: Rote Beete

Rote Beete gilt als Superfood und ist ein beliebter Gast in Säften und Smoothies. Aber in der roten Beete steckt mehr als nur ihre rote Farbe. Rote Beete ist von Oktober bis März in großen Mengen frisch erhältlich. Im März erreicht sie ihre größte Verfügbarkeit und ab April ist sie nur noch selten auf den…

Lebensmittel des Monats Februar: Pak-Choi – Chinesischer Senfkohl

Pak-Choi stammt urpsrünglich aus China, wird aber auch in gemäßigten Klima-Regionen Europas angebaut. Seit 2004 wird er in den Niederlanden in Gewächshäusern gezüchtet und kann bereits nach 6 – 8 Wochen geerntet werden. Aber Pak-Choi lässt sich auch gut im eigenen Garten einbauen. Anbau Pak-Choi mag es halbschattig bis sonnig und kann im Juli ausgesät…

Lebensmittel des Monats Januar: Chinakohl (pe-tsai)

Chinakohl gehört zur Familie der Kreuzblütler und stammt aus dem Reich der Mitte, wird seit dem 20. Jahrhundert aber auch in Europa angebaut. Eintstanden ist der Chinakohl (pe-tsai) vermutlich aus einer Kreuzung der Speiserübe und dem Chinesischen Senfkohl (pak-choi). Chinakohl hat, wie die meisten Kohlsorten eine hohe regionale Verfügbarkeit in den Wintermonaten.

Aktivkohle – Die schwarze Verführung in Lebensmitteln

Kohlewasser, Kohlekaugummi, Kohlesmoothies und Kohleeis. Sie alle gehören zu den Trend-Foods des letzten Sommers und erwecken mit ihrer schwarzen Farbe selten Appetit auf den ersten Blick. Wie konnte Kohle also zum Superfood werden?

Lebensmittel des Monats Dezember: Der Feldsalat

Der Feldsalat ist winterhart und seine Haupterntezeit liegt im Herbst und Winter. Durch seine interessante Nährstoffzusammensetzung wird er zu unserem idealen Lebensmittel im Dezember.

Weihnachtsgebäck

Der erste Advent steht vor der Tür und die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres steigt. Die Weihnachtszeit weckt viele Assoziationen – Schnee, Weihnachtsmärkte, Familienfeste und eben auch Plätzchen.

Lebensmittel des Monats November: Die Esskastanie / Marone

Auf jedem Weihnachtsmarkt gibt es einen Stand, der geröstete Esskastanien anbietet. Und obwohl dieser, meist kleine Stand, nur ein Produkt anbietet, erfreut er sich großer Beliebtheit. Esskastanien sind aber mehr als nur Snack auf dem Weihnachtsmarkt. Als saisonal und regional verfügbares Produkt eignen sich Esskastanien hervorragend als unser Lebensmittel des Monats November.