Lebensmittel des Monats März: Rote Beete

Rote Beete gilt als Superfood und ist ein beliebter Gast in Säften und Smoothies. Aber in der roten Beete steckt mehr als nur ihre rote Farbe. Rote Beete ist von Oktober bis März in großen Mengen frisch erhältlich. Im März erreicht sie ihre größte Verfügbarkeit und ab April ist sie nur noch selten auf den Feldern zu finden. Dadurch ist rote Beete das ideale Lebensmittel für den Monat März.

Einkauf & Lagerung

Frische Knollen sind fest und die Schale sollte unbeschädigt sein. Dunkle Flecken auf der Schale deuten auf eine zu niedrige Lagertemperatur hin. Im Kühlschrank kann rote Bette zwischen zwei und vier Wochen gelagert werden.

Zubereitung

Rote Beete ist für die kalte und warme Küche geeignet. Rote Beete verleiht Gerichten eine schöne Farbe und hat im roh einen weniger intensiven Geschmack als gekocht. Roh kann die Beete als Zutat für Säfte und Smoothies genommen werden, oder als Salat zubereitet werden. Generell passt rote Beete gut zu Kartoffeln, Nudeln, Weißkohl und Obst. Warum also nicht etwas mit rote Beete experimentieren.

  • Kartoffelpüre mit einer Knolle rote Beete (Zubereitung wie bei Kartoffeln)
  • Kartoffel-Gratin mit ein paar dünne Scheiben rote Beete
  • Smoothie mit rote Beete, Mango, Ingwer und Zitronensaft
  • Rote Beete Salat mit Orange, Balsamico-Essig
  • Rote Beete Salat mit Apfel, Nüssen und frischen Kräutern
  • Für die mutigen: rote Beete 10 Minuten im Ofen garen, anschließend entsaften und mit Sauerkrautsaft mischen

Generell kann alles der roten Beete verzehrt werden, wobei die Schale meist vor oder nach dem Kochen entfernt wird. Bis rote Beete weich ist muss sie ca. 30-40 Minuten kochen.

beetroot-3648330_1920
Rote Beete lässt sich gut im eigenen Garten anbauen

Nährstoffe

Nährstoff Beete
Energie (kcal) 43
Ballaststoffe (g) 2,8
Kohlenhydrate (g) 9,6
Eisen (mg) 0,8
Kalium (mg) 325
Vitamin C (mg) 4,9

Zink (mg)

0,4
Vitamin A (µg) 2

Rote Beete sieht auf den ersten Blick nicht nach einem Superfood aus, auch wenn der Ballaststoffgehalt für Gemüse hoch ist. Die geheimen stärken der roten Beete liegen in dem hohen Gehalt an Antioxidantien und dem rot färbenden Betanin. Betanin ist antioxidativ, soll die Abwehrkräfte stärken und wird auch als färbendes Lebensmittel in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Auf der Verpackung ist es unter der Kennzeichnung E 162 zu finden und als Lebensmittelzusatzstoff unbedenklich. Eingesetzte wird Betanin bspw. bei Marmelade, Milchprodukten, Suppen, Soßen, Wurst oder Kaugummi.

beets-944596_1920

Neben der roten Beete, gibt es auch weitere Farben wie die gelbe Beete, weiße Beete oder die geringelte Sorte mit weißen und roten Kreisen im inneren. Die gelbe Beete enthält deutlich weniger Betanin, dafür aber mehr Carotinoide. Auch geschmacklich unterscheiden sich die Sorten.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jan Eberlein sagt:

    RB gibt es das ganze Jahr. Wir verkaufen sehr viele Setzlinge im Mai und Juni, so dass man ab Juli fertige eigene RB hat. Ich liebe sie. Die Kochzeit gibst Du etwas zu lang an, am coolsten finde ich Carpaccio vom RB, mit Walnuss und Balsamico.

    Gefällt 1 Person

    1. Maik Sührer sagt:

      Danke für deinen Kommentar. Kochzeiten anzugeben finde ich auch schwierig, da sich die Temperatur im Topf und die größe der geschnittenen Stücke stark unterscheiden kann. Letztendlich muss man ja für sich selbst gucken, wann sie weich ist. Das mit der Verfügbarkeit hatte ich tatsächlich falsch ausgedrückt. Ich wollte eigentlich sagen, dass es in den Sommermonaten nur wenig rote Beete gibt (Daten des BZfE). Danke für den Hinweis/Korrektur.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s